Es ist die bislang heißeste Woche des Jahre gewesen und für Jochen Käß, Philip Handl und Julian Scheinert stand mit dem Kitz Alp Bike Festival in Kirchberg und Brixen eines der härtesten Eintages-Events auf dem Programm.

Bereits am vergangenen Mittwoch wurde zum Auftakt des Events der Hillclimb ausgefahren. Es galt 6km mit ca. 500hm schnellstmöglich zu überwinden. Gerade einmal 18:40 Minuten benötigte Jochen Käß für diese Distanz und blieb mit dieser auch ungeschlagen. Auch unsere beiden YoungGuns Philipp Handl und Julian Scheinert konnten überzeugen. Philip sicherte sich Platz 3 im starken Teilnehmerfeld und mit dem 12. Platz unseres von Julian ging auch die Teamwertung des Hillclimb ans Team CENTURION VAUDE.

Nach zwei Tagen Erholung ging es für die drei Sportler am Samstag auf die Marathon Distanz und damit in das Hauptrennen des Kitz Alp Bike Festivals. Für Jochen und Philipp standen100km und 4.300hm auf dem Menü – der Startschuss fiel um 09:00 Uhr, somit war es von Anfang an klar, dass die Mittagshitze mit über 34°C nicht umgangen werden konnte. Jochen bestätigte seine derzeitige Top-Form, fuhr vom Start weg vorne und sicherte sich bis zum Ziel einen Vorsprung von etwa 13 Minuten auf den zweit Platzierten Christoph Soukup (TEXPA Simplon). Beim Kampf um Platz 3 konnte sich Philip am letzten Anstieg entscheidend lösen und fuhr einen Vorsprung von 1:30 Minuten auf David Schöggl (Rad.Sport.Szene) heraus. Auch ein Sturz im sehr anspruchsvollen Fleckalm-Trail konnte Philip nicht bremsen das Podium ins Ziel zu fahren. Die Wunde am Knie musste später im Krankenhaus genäht werden, aus diesem Grund verpasste der junge Österreicher leider die Siegerehrung. Julian Scheinert fuhr die kürzere Distanz von 55km und 2.600hm. Er hatte zu Beginn schon sehr mit der Hitze zu kämpfen, im letzten Renndrittel lief es erfreulicherweise sehr gut so konnte er noch einige Plätze gut machen und sich einen soliden 8. Platz im Klassement sichern.

Platz 1 Jochen Käß (Ultra Distanz)
Platz 3 Philipp Handl (Ultra Distanz)
Platz 8 Julian Scheinert (Medium Plus)

Wir freuen und über die super Ergebnisse und bedanken uns beim Team ums Team!
Um bei diesen Temperaturen seine Leistung abrufen zu können ist das Drumherum, besonders die Verpflegung, essentiell.

Fotos: Kitz Alp Bike Festival